Stand 10-08-2018

Kapitel 1 Qualitätsmanagement

Kapitel 1.K.5 Codierung und Serialisierung von Faltschachteln in der
Pharmazeutischen Industrie

Die weltweit zunehmende Zahl an Arzneimittelfälschungen stellt nicht nur ein wirtschaftliches Problem dar, sondern bedroht insbesondere die Patientensicherheit. Geeignete Abwehrmaßnahmen gegen Arzneimittelfälschungen sind daher heutzutage unabdingbar. Die eindeutige Kennzeichnung jeder einzelnen Verkaufspackung ist ein möglicher Ansatz, das Eindringen gefälschter Arzneimittel in die legale Vertriebskette zu verhindern. Hierzu hat die EFPIA (Europäischer Verband der forschenden Arzneimittelhersteller) eine Initiative entwickelt, die einen 2D-Matrixcode vorsieht. Der europa- oder sogar weltweit einheitlichen Einführung dieses Codes steht jedoch die Tatsache entgegen, dass viele Länder bereits eigene Konzepte entwickelt haben. (Roland Kleissendorf)

Personalisierter Zugang
Benutzername
Passwort
Die Schrift kann mit der Tastenkombination 'Strg' und '+' (ab IE 7, Firefox) vergrößert werden.