Stand 16-05-2018

Kapitel 3 Räume

3.I Raumlufttechnik

Die Herstellung von Arzneimitteln stellt hohe Anforderungen an die Raumluft – dies gilt in besonderem Maße für den sogenannten Reinraumbereich. Die wesentliche Aufgabe einer raumlufttechnischen Anlage (RLT-Anlage) im Reinraum ist es, die angestrebten Raumkonditionen zur Einhaltung der spezifizierten Produktqualität sicherzustellen.

In diesem Kapitel werden zunächst die wichtigsten Regularien, Leitlinien und Normen vorgestellt, die im Zusammenhang mit Planung, Umsetzung und Betrieb von RLT-Anlagen zu berücksichtigen sind. Ausgehend von den Anforderungen an die Raumluftqualität werden grundlegende Voraussetzungen für die Konzeption und Planung von RLT-Anlagen erläutert. Der Autor beschreibt unterschiedliche Lüftungs- und Wärmerückgewinnungssysteme sowie deren anwendungsspezifische Vor- und Nachteile. Ein zentrales Thema der Raumlufttechnik ist der Einsatz von Partikel-Luftfiltern. Die Klassifizierung nach unterschiedlichen Normen wird erläutert und unterschiedliche Bauformen werden vorgestellt. Räume unterschiedlicher Reinheitsklassen müssen physikalisch und/oder durch geeignete lüftungstechnische Maßnahmen voneinander abgegrenzt werden. Hierzu werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt. Die Aufrechterhaltung der geforderten Luftqualität setzt die korrekte Auslegung des Luftvolumenstroms voraus. In diesem Zusammenhang erläutert der Autor den Unterschied zwischen Clean-up-Phase und Erholzeit. Der energieeffiziente Betrieb einer RLT-Anlage setzt ein ausgereiftes Konzept zur Regelung von Temperatur, Feuchte, Druck und Volumenstrom voraus. Die wichtigsten Aspekte bei der technischen Umsetzung werden vorgestellt. Abschließend wird beschrieben, welche Instandhaltungsmaßnahmen erforderlich sind, um den fehlerfreien, hygienischen und wirtschaftlichen Betrieb einer RLT-Anlage dauerhaft sicher zu stellen. (Dipl. Ing. Harald Flechl)

Anhänge

Zum Kapitel Raumlufttechnik gehören folgende Anhänge, die als Downloads verfügbar sind:

Anhang 1: Berechnung von Kühllasten

Anhang 2: Berechnung von Wärmelasten

Anhang 3: Raumlufttechnische Designkriterien für GMP-gerechte Produktionsräume

Personalisierter Zugang
Benutzername
Passwort
Die Schrift kann mit der Tastenkombination 'Strg' und '+' (ab IE 7, Firefox) vergrößert werden.