Stand 16-05-2018

Neues zur 50. Aktualisierung (Oktober 2017)

Liebe Leserin, lieber Leser,

Feiern Sie mit uns die 50. Aktualisierung des GMP-BERATERs!
Unsere Jubiläumsausgabe enthält über 1000 Seiten dicht gepacktes GMP-Wissen, das unsere Redaktion für Sie zusammengestellt hat. Dabei stehen wichtige Neuerungen der nationalen und internationalen GMP-Regularien dieses Mal im Vordergrund.

Aber auch das Praxiswissen kommt in dieser Aktualisierung nicht zu kurz. Warum sollen Standardarzneimittel bei 15–25 °C gelagert werden? Woher kommt diese Anforderung und ist sie unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten überhaupt sinnvoll? Dieser Fragestellung ist Dr. Christoph Frick nachgegangen und stellt seine Ergebnisse in einer zukunftsweisenden Fallstudie zur Diskussion.

Dem richtigen Umgang mit Zahlen bei der Bewertung von Analysenergebnissen widmet sich Prof. Dr. Markus Veit in seinem Beitrag zur Guten Berichtspraxis. Dabei greift er knifflige Fragestellungen auf und nimmt etablierte Vorgehensweisen kritisch unter die Lupe.
Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Globalisierung gewinnt die Supply Chain immer mehr an Bedeutung für die Qualität und Sicherheit unserer Arzneimittel. Dabei kommt der Lieferantenqualifizierung eine tragende Rolle zu. Dr. Christian Gausepohl stellt die wichtigsten Neuerungen in Bezug auf Hersteller und Lieferanten von Wirk- und Hilfsstoffen vor und zeigt an einem detaillierten Beispiel, wie Sie eine risikobasierte Lieferantenbewertung durchführen können.

Damit Sie direkt sehen, welche weiteren wichtigen Themen diese Aktualisierung enthält, finden sie nachfolgend unsere Übersicht und die kurzen Zusammenfassungen zu den einzelnen Kapiteln!

Beste Grüße,
Ihre Redaktion des GMP-BERATERs

Personalisierter Zugang
Benutzername
Passwort
Die Schrift kann mit der Tastenkombination 'Strg' und '+' (ab IE 7, Firefox) vergrößert werden.